Was sind Abarten bei Briefmarken?
Abarten bei Briefmarken sind alle Merkmale die beim Druck und der Zähnung von der gewollten Briefmarke abweichen.
Der Duden definiert Abart wie folgt: "von der der Art abweichend".
 
Welche Arten von Abarten gibt es:
  • Abklatsch
    ist ein seitenverkehrter Abdruck des ursprünglichen Briefmarkenbildes auf der Rückseite (Gummiseite) der Briefmarke. Hervorgerufen wird dies dadurch, dass der Bogen unmittelbar nach dem Druck auf einem ungenügend getrockneten Bogen gelegen hat.

     
  • Ausgefallener Druckgang
    Briefmarken bei denen ein oder mehrere Farben fehlen. Dies wird meist durch einen Defekt der Druckmaschine verursacht.
    Wenn solche Marken in den Handel gelangen hat sowohl die Qualitätskontrolle in der Druckerei, als auch der verkaufende Postmitarbeiter geschlafen, da solche Bögen sofort aussortiert werden müssen.

     
  • Doppelbilddruck
    Sind Bilder oder Schriften erscheinen zweifach. Dies wird durch das Leerlaufen der Druckmaschine ohne Papierbahn hervorgerufen. Die Farbe wird auf die Gegenwalze aufgetragen. Beim nächsten Druck mit Papierbahn wird dies mit aufgedruckt.
    Doppelbilddrucke und Schmitzdrucke der neueren Marken werden von den Prüfern nicht geprüft.

     
  • Doppeldruck
    Der Bogen läuft zweimal durch die Druckmaschine. Bei den heutigen Druckverfahren gänzlich ausgeschlossen. Bei neueren Briefmarken handelt es sich immer um Doppelbilddrucke.
     Doppeldruck des Mittelstückes
     
  • Druck auf die Gummiseite
    Die Briefmarke wurde auf die gummierte Seite des Bogens gedruckt. Diese Abart wird durch das falsche Einlegen, der bereits gummierten Papierbahn, in die Druckmaschine hervorgerufen.

     
  • Druckzufälligkeit
    Sind Fehler die durch Zufall entstanden sind und bei denen sich kein Schema nachweisen lässt, bzw. nur sehr selten ein weiteres Mal oder gar nicht mehr vorkommen.
     
  • Passerverschiebungen
    Hierbei sind die verschieden Druckfarben zueinander verschoben. Dies resultiert meist aus kleinen Verschiebungen der Papierbahn beim aufdrucken der nächsten Farbe.

     
  • Plattenfehler
    Sind Abweichungen vom gewollten Markenbild die durch einen Fehler auf der Druckplatte entstanden sind.
    Man unterscheidet in:
    • Primäre Plattenfehler
      Sind Fehler die von Anfang an auf der Druckplatte vorhanden waren.
    • Sekundäre Plattenfehler
      Sind Fehler die bei der Handhabung mit der Druckplatte entstanden sind.
      Dies kann durch unsachgemäßes Einsetzten der Platte aber auch durch daraufgefallenes Werkzeug entstanden sein.
    • Tertiäre Plattenfehler
      Sind Fehler die durch das Abnützen der Platte entstanden sind.
  • Putzendrucke
    Werden durch Fremdkörper die auf der Platte oder dem Gummituch haften und mitgedruckt werden hervorgerufen.

     
  • Schmitzdruck
    Bilder und Schriften erscheinen mit einem Schatten mit einem zweiten schwächeren Bild. Dies kann vielerei Gründe im Druck haben.
    Doppelbilddrucke und Schmitzdrucke der neueren Marken werden von den Prüfern nicht geprüft.
     
  • Teilgezähnte Briefmarken
    sind Briefmarken denen an einer oder mehreren Stellen die Zählung fehlt. Dies wird in den meisten Fällen durch einen Defekt der Zähnungsmaschine verursacht.

     
  • Ungezähnte Briefmarken
    sind Briefmarken ohne jegliche Zähnung. Sie wurden vom Bogen mit der Schere heruntergeschnitten. Dies wird entweder durch einen Defekt der Zähnungsmaschine verursacht oder der Bogen wurde erst gar nicht in diese eingelegt.

     
  • Verzähnungen
    Der Bogen wurde nicht an den vorgesehenen Stellen sondern an anderen Stellen gezähnt. Dies ist ein Fehler durch ungenaues oder falsches Einlegen der Papierbahnen in die Zähnungsmaschine.

     
Weitere wichtige Begriffe für Abarten-Sammler
  • Abartenkataloge
    Es beschäftigen sich einige Fachverlage mit diesem Thema und katalogisieren Abarten. Informationen finden Sie hier.
     
  • Bogenfeld
    Gibt an an welcher Stelle im Bogen die Marke mit dem Fehler liegt.

     
  • Bogenzählnummer
    Ist eine fortlaufende Nummerierung zu Kontrollzwecken der Post.

     
  • Bundesdruckerei
    Die Bundesdruckerei in Berlin prüft bei neuen Abarten ob der Fehler auch in Ihrem Archivmaterial vorkommt. Das Ergebnis wird schriftlich mitgeteilt. Weitere Infos hier.
     
  • Formnummer
    Die Formnummer gibt die Lage des Bogens im Druckbogen an. Wird meist rechts unten auf den Bogen gedruckt. manchmal auch links. Meist kommen nur die Nummern 1 und 2 vor. Bei manchen Ausgaben gab es Nummer 1 - 6.

     
  • Neuentdeckungen
    Über Neuentdeckungen in diesem Sammelgebiet informieren vielfältige Medien. Oft informieren die Fachzeitschriften über Neuentdeckungen. Natürlich informieren wir Sie auch so schnell möglich über uns bekannte Neuentdeckungen.
    Wenn Sie selbst eine Neuentdeckungen haben und hier mit Ihnen als Entdecker veröffentlichen wollen, schreiben Sie uns einfach per e-Mail an. Wichtig ist das sie uns eine Scandatei mit dem Fehler senden. Ein Scan sollte die gesamte Marke zeigen, ein weiterer den Fehler im Detail.
    Genaue Angaben zur Veröffentlichung finden Sie hier.
     
  • Prüfer Unter bestimmten Voraussetzungen prüfen die zuständigen Verbandsprüfer auch Abarten. Detaills dazu finden Sie hier.